La vacanza Plakat

La Vacanza - Auszeit

Regie: Enrico Iannaccone

IT 2019, 98 min., Farbe, OmU, FSK: tbc

Valerio ist 30 und bipolar. Sein zersplittertes Leben ändert sich, als er Carla trifft, eine Seniorin mit ersten Alzheimer-Symptomen. Sie erleben gemeinsam das Ende eines Sommers, in dem sie mit den Geistern ihrer Vergangenheit und der Angst vor der Zukunft kämpfen und trotz allem miteinander eine neue Leichtigkeit finden.

Enrico Iannaccone, ein junger und äußerst unabhängiger Regisseur, wagt sich mit diesem Spielfilm an eine Geschichte über die Unfähigkeit, in der Welt zu leben.

La vacanza Plakat

La Vacanza - Auszeit

Regie: Enrico Iannaccone

IT 2019, 98 min., Farbe, OmU, FSK: tbc

Valerio ist 30 und bipolar. Sein zersplittertes Leben ändert sich, als er Carla trifft, eine Seniorin mit ersten Alzheimer-Symptomen. Sie erleben gemeinsam das Ende eines Sommers, in dem sie mit den Geistern ihrer Vergangenheit und der Angst vor der Zukunft kämpfen und trotz allem miteinander eine neue Leichtigkeit finden.

Enrico Iannaccone, ein junger und äußerst unabhängiger Regisseur, wagt sich mit diesem Spielfilm an eine Geschichte über die Unfähigkeit, in der Welt zu leben.

Inhalt

Inhalt

Valerio ist 30 und bipolar. Sein zersplittertes Leben ändert sich, als er Carla trifft, eine Seniorin mit ersten Alzheimer-Symptomen. Sie erleben gemeinsam das Ende eines Sommers, in dem sie mit den Geistern ihrer Vergangenheit und der Angst vor der Zukunft kämpfen und trotz allem miteinander eine neue Leichtigkeit finden.

 

Credits

Stabliste

Buch & Regie: Enrico Iannaccone

Musik: Enrico Iannaccone, Luigi Scialdone

Produktion: Mad Enterteinment, Big Sur, RAI Cinema

Bühnenbild: Antonella Di Martino

Kamera: Gianluca Palma

Schnitt: Alessandra Carchedi

Mit: Antonio Folletto, Catherine Spaak, Veruschka , Carla Signoris, Luca Biagini, Martina Klier

 

Pressestimmen

Pressestimmen

Text einfügen

 

Biografie

Biografie

ENRICO IANNACCONE

Enrico Iannaccone, 1989 in Neapel in Italien geboren,ist ein Regisseur und Musiker. 2011 gründete er den Kulturverein Zazen Film, mit dem er den Kurzfilm The Execution schrieb, inszenierte und produzierte. Der Film wurde 2013 unter anderem mit dem David di Donatello als bester Kurzfilm ausgezeichnet. 2013 realisierte er die Kurzfilme Peristaltik (April Award und besondere Erwähnung bei den Mailänder Filmfestspielen 2013) und The Crap. 2014 beendete er seinen vierten Kurzfilm Anaconism und inszenierte seinen Theaterstuck Per Gentile Intercessione im der Fegefeuerkirche in Neapel. Im selben Jahr machte er sein erstes offizielles Album Danza Globulare (Piapipc Records). Im Mai 2014 drehte er seinen fünften Kurzfilm, Gli Amori, während er 2016 seinen ersten Spielfilm La Buona Uscita drehte.

Filmographie:

2019 La Vacanza

2019 Memento Mori (dok)

2018 Sarimihetsika (dok)

2018 Nuttata (dok)

2017 Tetris (KF)

2016 La Buona Uscita

2014 Aniconismo (KF)

2013 La Ciofeca (KF)

2013 Peristalsis (KF)

2012 L’esecuzione (KF) - David von Donatello & Globo d' Oro

 

Interview

Interview

Text einfügen

 

Festivals

Festival Deutschland und Preise

2019 Festa del cinema di Roma

2020 Shanghai International Film Festival

2020 Tiburon International Film Festival

2020 Festival del cinema italiano di San Vito Lo Capo - Miglior film

 - Migliore attrice non protagonista a Carla Signoris

Pressematerial

Pressematerial

Jetzt im Kino

Jetzt im Kino

Text einfügen