2017 - GARTEN DER STERNE Acthung Berlin - Bester Dokumentarfilm Mittellang/Kurz

2016 - BABAI MGF Filmförderung Baden-Württemberg - Regienachwuchspreis MGF-Star

2016 - CLASH Zagreb Film Festival - Golden Pram for Best Film

2016 - GARTEN DER STERNE Florence Queer Film Festival - Best Film

2016 - HAUS OHNE DACH Filmfest München - Beste Produktion

2016 - HAUS OHNE DACH Unabhängiges FilmFest Osnabrück - Friedenfilmpreis

2016 - HAUS OHNE DACH First Step Award - Abendfüllende Spielfilme

2016 - FADO First Step Award - NO FEAR Award für Nachwuchsproduzenten

2016 - BABAI Crossing Europe Award - "Best Fiction Film"

2016 - FADO Sehsüchte - International Student Film Festival "Bester Spielfilm lang"

2016 - FADO Achtung Berlin - "Beste Regie" und "Exberliner Film Award"

2016 - FADO Filmfestival Max Ophüls Preis - "Filmpreis der saarländischen Ministerpräsidentin"

2016 - DER KUCKUCK UND DER ESEL Snowdance International Film Festival - "Beste Regie"

2015 - ALKI ALKI von Axel Ranisch: Auszeichnung als 'Bester Film' bei den 11. Ahrenhooper Filmnächten

2015 - BABAI von Visar Morina: Karlovy Vary International Film Festival - "Best Director, Europa Cinema Label"

2015 - BABAI von Visar Morina erhält beim FILMFEST MÜNCHEN den 'Förderpreis Neues Deutsches Kino'gleich in drei Kategorien - Regie, Drehbuch & Schauspiel!

2015 - ART WAR von Marco Wilms, HÄRTE von Rosa von Praunheim, MÄNNER ZEIGEN FILME UND FRAUEN IHRE BRÜSTE von Isabell Šuba und REUBER von Axel Ranisch sind in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis

2014 - DER KUCKUCK UND DER ESEL von Andreas Arnstedt Auszeichnung als "Bester Deutsches Nachwuchsfilm" bei den 48. Internationalen Hofer Filmtagen

2014 - ART WAR Auszeichnung beim Internationalen Filmfestival der Menschenrechte 2014 in Genf

2014 - ART WAR Auszeichnung beim FIPA - Festival international de Programmes Audiovisuelles Biarritz: Prix Télérama Award

2014 - LAMENTO Sehsüchte Internationales Studentenfilmfestival: Bester Schnitt

2014 - ONE ZERO ONE Transgender Film Festival, Kiel - "Best Documentary Film"

2013 - ART WAR Internationales Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm DOK Leipzig: LOBENDE ERWÄHNUNG für einen herausragenden deutschen Dokumentarfilm an Marco Wilms.

2013 - LAMENTO First Steps Award: Bester Spielfilm

2013 - ONE ZERO ONE Perlen Queer Filmfestival 2013, Hannover - "PUBLIKUMSPREIS"

2013 - ONE ZERO ONE Transcreen Festival 2013, Amsterdam - Publikumspreis

2013 - FILMKUNSTPREIS für KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL beim  9. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS Ludwigshafen

2013 - KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL  - BESTE REGIE bei 'achtung Berlin - new berlin film award 2013'

2013 - UNTER MENSCHEN "JURYS SPECIAL AWARD" in Hongkong

2013 - PUBLIKUMSPREIS für KOHLHAAS ODER DIE VERHÄLTNISMÄSSIGKEIT DER MITTEL beim FILM FESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS SAARBRÜCKEN

2012 - PUBLIKUMSPREIS für DICKE MÄDCHEN bei den 8. AHRENSHOOPER FILMNÄCHTE

2012 - DICKE MÄDCHEN - BESTER SPIELFILM bei 'achtung Berlin - new berlin film award 2012'

2012 - DICKE MÄDCHEN - DEUTSCHER KURZFILMPREIS "Sonderpreis für Filme mit einer Laufzeit von mehr als 30 bis 78 Minuten"

2012 - Publikumspreis für FERNES LAND bei den 35. GRENZLANDFILMTAGE in Selb

2011 - BRONZE PALM AWARD 2011 für TODESPOLKA beim INTERNATIONAL MEXICO FILMFESTIVAL

2011 - ABGEBRANNT ist BESTER SPIELFILM bei 'achtung berlin - new berlin film award 2011'

2011 - SR/ZDF-Drehbuchpreise für ABGEBRANNT von Verena S. Freytag beim FILM FESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS SAARBRÜCKEN

2009 - Bayerischen Fernsehpreis BLAUER PANTHER für STANDESGEMÄSS

2009 - WAS AM ENDE ZÄHLT gewinnt den Deutschen Filmpreis LOLA als bester Deutscher Kinder- und Jugendfilm